Startseite | Kontakt | Impressum
Zu meiner Person

Damit die Kükenstube eine verlässliche ausgewogene Betreuung anbieten kann, arbeiten wir zu dritt!

Mein Name ist Anita Fuhrmann (Jahrgang 1959). Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin mit über 20 Jahren Berufserfahrung und selbst Mutter von zwei mittlerweile erwachsenen Kindern, Fachwirtin für Organisation und Führung im Bereich Sozialwesen, ehemalige und nach neuesten gesetzlichen Auflagen qualifizierte Tagesmutter mit Pflegeerlaubnis vom Jugendamt. In meiner Freizeit arbeite ich gerne im Garten, lese viel und liebe lange Spaziergänge mit unserem Hund Jacko.

Mit meinem Mann, Eckard Baier, – die Kinder sind bereits flügge – wohne ich seit Oktober 2005 in einem schönen Einfamilienhaus mit großem Garten in Bruchsal-Nord. Meine Stelle als langjährige Gruppenleiterin in einem Kindergarten habe ich gekündigt, um meinen Traum, mich selbständig zu machen und eine private Tagesgroßpflegestelle für Kinder unter 3 Jahren zu eröffnen, zu verwirklichen.

Dafür wurde die gesamte Einliegerwohnung (ca. 60m², auf der Gartenebene liegend) frisch renoviert und speziell auf die Bedürfnisse von Kindern unter 3 Jahren eingerichtet. Im Mai 2008 ist die Kükenstube feierlich eröffnet worden.

Ich heiße Isabella Hauck (Jahrgang 1968) und gehöre seit März 2014 dem Kükenteam an. Ich lebe mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern in Bruchsal. Nach meiner Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin habe ich 11 Jahre in einem Kindergarten als Gruppenleiterin gearbeitet. Nach meiner Krabbelgruppenleitung, Waldspielgruppe (2 - 3jährige) und Waldgruppe (Schulkinder) absolvierte ich dann zusätzlich die Qualifikation zur Tagesmutter beim Tageselternverein Bruchsal. Nun bringe ich mich als selbständige Tagesmutter bei den Küken pädagogisch und mit helfenden Händen unterstützend in den familienähnlichen Alltag ein.

Als Dritte im Bunde unterstütze ich, Karin Heller (Jahrgang 1949), seit Januar 2013 meine Kolleginnen in der Kükenstube. Ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und wohne ebenfalls in Bruchsal. Meine pädagogischen Erfahrungen habe ich in meiner eigenen Tagesgroßpflegestelle „Minimäuse“ sammeln können, die ich mit meiner Qualifizierung zur Tagesmutter im Jahr 2006 gründete. 2012 entschloss ich mich dann beruflich etwas kürzer zu treten und suchte nach einer guten Alternative zu meinem bisherigen Tätigkeitsfeld. In der Kükenstube wurde ich schließlich fündig, arbeite nun dort stundenweise als flexible Vertretungs- und Springerkraft und konnte mich schon mit vielen neuen Ideen einbringen.

Selbständige Tagesmutter zu sein ist eine große Verantwortung für uns – aber es ist ein wunderbarer, vielfältiger und niemals langweiliger Beruf und eine spannende Herausforderung für uns. Wir sehen in jedem uns anvertrauten Kind – egal welches Alter es hat – einen eigenständigen Menschen mit individuellen Bedürfnissen, Stärken, Wünschen und Voraussetzungen, die es in respektvoller Zusammenarbeit mit den Eltern zu fördern und unterstützen gilt.
Durch die kleine, familiäre Gruppengröße (zwischen 5 – 9 Kindern) ist es möglich, zu jedem einzelnen Kind eine intensive und liebevolle Beziehung herzustellen. Die Kinder verbringen ihren Tag in einem geborgenen Umfeld, in dem sie die Möglichkeit haben, sich frei und doch geschützt zu entfalten. Aus pädagogischen Gründen sollte ein Platz hier von Ihnen nicht als kurze Übergangs- oder Notlösung gesehen werden (z.B. bis Ihr Kind einen Krippenplatz angeboten bekommt), denn die Kükenstube möchte eine sichere und dauerhafte Betreuung für Ihr Kind bieten.

Wir freuen uns sehr auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.

Wenn Sie mehr über unsere pädagogische Arbeit erfahren möchten, schauen Sie bitte unter „Leitbild/pädagogisches Konzept“ nach oder fragen Sie nach unserer schriftlichen Konzeption, die bei uns in der Kükenstube ausliegt..